Eifel Internet Park - Reudelsterz

www.eifel.com
Reudelsterz
Suchtext:
Unser
Angebot

Kontakt

Impressum

© by CDS


Auf einer kleinen Anhöhe unweit von Mayen liegt Reudelsterz zwischen Feldern und Wald.
Dort wohnen 395 Menschen auf einer Fläche von 394 Hektar.
Eine ideale Umgebung für Erholungssuchende aus Nah und Fern.
Der Ort ist im Eifelvereinwandersystem integriert, woraus sich viele Freizeitgestaltungsmöglichkeiten ergeben.
Auch Motorsportbegeisterte kommen durch die Nähe zum Nürburgring auf ihre Kosten.



Der aktive Reudelsterzer Schützenverein hat das Dorf weit über die Grenzen der Eifel
hinaus bekanntgemacht.

Im Ort befinden sich neben der Alten Schule, einem Spielplatz, noch eine Kapelle
sowie ein Lebensmittelladen in dem sie alles für den täglichen Bedarf finden,
eine Gastronomie und private Unterkunftsmöglichkeiten.

Vorgeschichte

Reudelsterz wurde um das Jahr 1600 gegründet. Die Gemarkung Reudelsterz war vor einigen
hundert Jahren noch mit Wäldern bedeckt. Der Name Reudelsterz deutet darauf hin:
Reudel = Rodung
Sterz = Ende
Reudelsterz = Ende der Rodung
Als Symbol für die Rodung befindet sich im Reudelsterzer Wappen eine Axt.
Das Kreuz des Wappens, deutet auf die Herrschaft der Kirchenfürsten hin, denn Reudelsterz gehörte zum
Kurfürstentum Trier. Das Messer im Wappen steht für den Ortspatron den heiligen Bartolomäus.
Etwa 1750 wurde das kleine Gotteshaus erbaut.



© Copyright by Computer Druck & Software, Monreal 1996-2004